aufliegen

(unreg., trennb., -ge-)
I v/i (ist)
1. lie (auf + Dat on); (sich stützen) auch rest (on); Schallplatte: be on the turntable; Tischdecke: be on the table; TELEF. Hörer: be on the hook; der Deckel liegt nicht richtig auf the lid isn’t on properly
2. Zeitschriften etc.: be available (for reference oder to the public); Wahllisten: be available for inspection; be out umg.
3. NAUT. be laid up
II v/t und v/refl (hat) umg.: sich (Dat) den Rücken / sich aufliegen get bedsores
* * *
auf|lie|gen sep
1. vi
1) (= auf etw sein) to lie or rest on top; (Schallplatte) to be on the turntable; (Hörer) to be on; (Tischdecke) to be on (the table)

áúfliegen — to lie or rest on sth, to be on sth

2) (= ausliegen) (zur Ansicht) to be displayed; (zur Benutzung) to be available
3) (=erschienen sein Buch) to be published
4) (NAUT) to be laid up
2. vr
(inf Patient) to get bedsores
3. vt (inf)

den Rücken etc áúfliegen — to get bedsores on one's back etc

* * *
auf|lie·gen
irreg
I. vi
1. (auf etw liegen)
[auf etw dat] \aufliegen to lie [on sth]
2. (erschienen sein) to be published
II. vr (sich etw wund liegen)
sich dat etw \aufliegen to get bedsores [on one's sth]
aufgelegen [covered] with bedsores pred
* * *
unregelmäßiges intransitives Verb lie; rest
* * *
aufliegen (irr, trennb, -ge-)
A. v/i (ist)
1. lie (
auf +dat on); (sich stützen) auch rest (on); Schallplatte: be on the turntable; Tischdecke: be on the table; TEL Hörer: be on the hook;
der Deckel liegt nicht richtig auf the lid isn’t on properly
2. Zeitschriften etc: be available (for reference oder to the public); Wahllisten: be available for inspection; be out umg
3. SCHIFF be laid up
B. v/t & v/r (hat) umg:
sich (dat)
den Rücken/sich aufliegen get bedsores
* * *
unregelmäßiges intransitives Verb lie; rest
* * *
v.
to be laid out expr.

Deutsch-Englisch Wörterbuch. 2013.

Look at other dictionaries:

  • Aufliegen — Aufliegen, verb. irreg. neutr. (S. Liegen,) welches das Hülfswort haben erfordert. 1) Auf etwas liegen. Der Balken liegt auf, auf der Mauer. In der figürlichen Bedeutung, die Last, die uns auflieget, ist im Hochdeutschen das einfache Verbum mit… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • aufliegen — aufliegen: I.aufliegen:1.⇨bedrücken(1)–2.⇨ausliegen II.aufliegen,sich:⇨wund(1,b) …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Aufliegen — Aufliegen, 1) (Aufliegen der Kranken, lat. Decubitus, Med.), lästige, nicht selten gefährliche Erscheinung in langwierigen Krankheiten od. in bösartigen Fiebern, wo beim Liegen auf derselben Stelle, die bes. einem Druck ausgesetzten Theile… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Aufliegen [1] — Aufliegen (Durchliegen, Decubitus), brandiges Absterben der Haut an Stellen, die länger dauerndem Druck ausgesetzt sind, wird verursacht durch mangelhafte Blutzirkulation an der gedrückten Stelle, auch durch aufgehobenen Nerveneinfluß und die zur …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Aufliegen [2] — Aufliegen: ein Handelsschiff »liegt auf«, wenn es außer Betrieb gesetzt ist …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Aufliegen — oder Wundliegen (lat. decubĭtus), Wundwerden der Haut, das bei anhaltender Bettlägrigkeit an dem Kreuzbein, den Hüftknochen, Schultern und Hacken entsteht; durch Waschungen, Unterlage von Luft oder Wasserkissen, Hirsespreukissen zu beseitigen,… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • aufliegen — auf|lie|gen [ au̮fli:gn̩], lag auf, aufgelegen: 1. <itr.; hat; südd., österr., schweiz.: ist> auf etwas liegen: der Balken liegt auf der Mauer auf. 2. <itr.; hat; südd., österr., schweiz.: ist> offen zur Einsicht oder Ansicht irgendwo …   Universal-Lexikon

  • aufliegen — ein außer Dienst gestelltes Schiff liegt auf …   Maritimes Wörterbuch

  • aufliegen — auf·lie·gen (hat) [Vi] etwas liegt (irgendwo) auf Admin; etwas kann besonders in einer öffentlichen Institution von jedem eingesehen oder abgeholt werden <Formulare, Listen> …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • aufliegen — auf|lie|gen …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Aufliegen — Dês ligt mer af1 wêi mei èirsts Hemmed, des aff n Buck l nit zammganga is. (Nürnberg.) – Frommann, VI, 416, 30. 1) Afliegen = auf , d.i. anliegen, am Herzen liegen. [Zusätze und Ergänzungen] Ironisch, wenn man sagen will, dass man sich über etwas …   Deutsches Sprichwörter-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.